Mittwoch, 27. Oktober 2010

Südtiroler Bikeparadies: Die Ferienregionen Seiser Alm und Gröden

© Seiser Alm Marketing - Laurin Moser

Mit einem rund 1.000 Kilometer langen Tourennetz locken sich die Ferienregionen Seiser Alm und Gröden als attraktive Bikeregion nach Südtirol. Seit September 2010 können Sie auf rund 30 per GPS erfassten Routen quer über die größte Hochalm Europas biken oder am Fuße des Schlern kräftig in die Pedale treten. 

Die Bikestrecken in verschiedenen Schwierigkeitsgraden liegen in einer Höhenlage zwischen 700 und 2.450 Metern und bieten sowohl Genussradlern und Familien als auch Extrem-Sportlern die passende Tour. Rund 200 bis 500 Höhenmeter weisen die sanften Rad-Ausflüge aus. Suchen Sie die Herausforderung? Dann probieren Sie, bis zu 2.500 Höhenmeter zu bewältigen, beispielsweise bei der "Tierser Alpl"-Tour. Um Umweltschäden zu vermeiden, wurden ausschließlich bereits bestehende Wirtschaftswege genutzt - sowohl asphaltierte als auch Schotterwege führen durch das größtenteils autofreie Landschaftsschutz-gebiet Seiser Alm und den Naturpark Schlern/Rosengarten. 

Bequem unterwegs sind auch „Nicht-Radfahrer“, für die die Bikeregion Seiser Alm / Gröden Pedelecs zum Ausleihen anbietet.  Das Pedelce ist ein Elektrofahrrad und bietet maximalen Fahrspaß bei halbem Aufwand. Auf festem Untergrund geht's zu den schönsten Ausflugszielen auf der Seiser Alm und in den Dörfern Kastelruth, Seis und Völs. Auch Ausflüge nach Klausen und Brixen sowie nach Gröden sind möglich. Das E-Bike kann bei sieben verschiedenen Verleihstationen in Kastelruth, Seis oder Völs ausgeliehen werden - die gleichzeitig auch Akku-Wechselstationen sind. Insgesamt stehen 18 Räder zur Verfügung, die Kosten pro Rad liegen bei 20 Euro pro Tag, für einen halben Tag werden 10 Euro berechnet. 

Auf dem neuen Bikeportal www.mtb-dolomites.com erhalten Sie Tourdaten, Roadbook sowie die entsprechenden GPS-Daten zum Download.  

Weitere Informationen zur Ferienregion Seiser Alm und Buchungsmöglichkeiten gibt es unter www.seiseralm.it.

1 Kommentar:

  1. Auch im Raum Meran gibt es schöne Bikestrecken. Ich habe dieses Jahr einen Wellness-Urlaub in Südtirol gemacht und da das Hotel auch ein tolles Angebot an Bike-Touren hat, haben wir uns entschlossen so eine zu machen. Die Landschaft da ist einfach wunderschön, wir haben es richtig genossen. Und was gibt es besseres als nach einer anstrengenden Bike-Tour im Wirlpool zu entspannen? ;)
    Liebe Grüße,
    Lina

    P.S. für interessierte: das Hotel heißt Dolce Vita Hotel Lindenhof und ist in Naturns, nahe Meran: www.lindenhof.it

    AntwortenLöschen

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.