Freitag, 3. Dezember 2010

Virtueller Adventskalender, Tag 3: Rezept für weißen, heißen Glühwein

Noch mindestens bis Sonntag abend sollen uns die bitterlich-kalten Minustemperaturen erhalten bleiben, die ganz Deutschland fest im Griff haben. Ganz Deutschland? Nicht ganz! Denn zumindest bei uns in der Redaktion werden wir heute Abend die Woche mit einem weißen, heißen Glühwein ausklingen lassen.

Wenn Sie es uns gleichtun wollen, oder am Wochenende statt Weihnachtsmarkt lieber die Gemütlichkeit der eigenen vier Wände genießen wollen, hier das Rezept dazu:

Zutaten (ergibt 4 Portionen)

1 Flasche trockenen Weißwein (für ganz trockene Gemüter: Riesling oder Gewürztraminer, wer's etwas fruchtiger mag, nimmt einen italienischen Lugana)
1 Orange
1-2 Gewürzelken
1 Zimtstange
10 Stück Kandiszucker oder 5 Teelöffel braunen Rohrzucker

Die Orange entkernen, in Scheiben schneiden und mit dem Weißwein, Gewürznelken, Zucker und der Zimtstange in einen Topf geben. Langsam erhitzen, bei mittlerer Hitze kurz köcheln lassen, aber nicht zum Kochen/Sprudeln bringen.

Den Glühwein durch ein Sieb abgießen (wer im Büro kein Sieb hat: ein Kaffeefilter tut's auch!) und in hitzebeständigen Gläsern servieren.

Gut dazu passen Pfefferkuchen/Lebkuchen oder Spekulatius.

Merke: Weißer Glühwein gibt keine Rotweinflecken ;-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.