Dienstag, 8. Februar 2011

Zen-Buddhismus auf der Piste: Retreat mit Amerikas Ski-Guru im Amangani, Wyoming

Vom 3. bis 7. März 2011 ist das Amangani in Wyoming/USA Gastgeber des 5-tägigen Retreats „Ski to Live“. Das Retreat verknüpft Aspekte der Zen-Philosophie mit dem Wintersport. „Ski to Live“ wurde von der US-Amerikanerin Kristen Ulmer, ehemalige Profi-Ski-Meisterin und Extremsport-Pionierin, in Zusammenarbeit mit dem Zen-Meister Genpo Roshi entwickelt. Ski- und Snowboarding-Stunden am Hang werden während des Aufenthaltes mit einem Mentaltraining verbunden, das eine höhere Achtsamkeit, ein gesteigertes Bewusstsein und so auch mehr Freude im täglichen Leben verheißt.

Das „Ski to Live“-Retreat eignet sich für Skifahrer auf Hobby- ebenso wie Profi-Level, da es sich auf die geistige Haltung des Sportlers fokussiert. Zentrales Element der Zen-inspirierten „Ski to Live“-Lehre ist die Anleitung zur Suche nach einer inneren Ruhe, während der die Flut der Gedanken abebbt und das Erleben von meditativer Stille und wohltuender Leere möglich wird.

Neben Extrem-Ski wurde Kristen um die Jahrtausendwende zu einem Star in anderen gefährlichen Sportarten wie Rock- und Ice-Climbing, Paragliding, Adventure-Cycling und Kiteboarding. Vom US-amerikanischen „Outside Magazine“ heute augenzwinkernd als „Ski-Guru“ bezeichnet, konstatiert sie selbst: „Ich bin stolz auf meine Ski-Karriere, und als Extremsportlerin von haushohen Felsen zu springen, war mehr als aufregend. Aber nicht einmal annähernd so aufregend, wie ich es jetzt genieße, Menschen aufzuzeigen, was sie alles erreichen können – sei es als Sportler, Geschäfts- oder Privatmensch.“

Im Amangani erleben die Gäste während des Retreats drei Tage „Big Mind”-Sport und „Life Exploration”-Training in den Bergen mit Kristen Ulmer sowie vier gemeinsame abendliche Gespräche, außerdem tägliche Yoga-Stunden sowie bis zu sieben Stunden täglich geführte Skifahrten in einer Gruppe von 3-7 Personen. Ebenfalls inklusive sind vier Übernachtungen in einer Suite, täglich drei Mahlzeiten, ein 3-tägiger Ski-Pass, Transfer zu den Skigebieten und Jackson Hole Mountain Resort Ski Guides.

Preis bei Einzelbelegung 3.600 US$ (ca. 2.830 €), bei Doppelbelegung 4.800 US$ (ca. 3.775 €).

Das 40-Suiten Resort Amangani überblickt die weite Landschaft des Tals Jackson Hole und Teton Range, die jüngste Gebirgskette der Rocky Mountains. Jackson Hole bietet einige der besten Pisten der Welt. Allein das Jackson Hole Mountain Resort verfügt über ein mehr als 1.000 Hektar großes Ski- und Snowboarding-Terrain mit einer vertikalen Senkung von mehr als 1.260 Metern. Amanganis Gästen steht exklusiv die Amangani Ski Lounge zur Verfügung. Unterhalb der Seilbahn des Teton Village gelegen, fungiert sie als Treffpunkt und bequemer Aufbewahrungsort für Equipment. Snacks, heiße Getränke, Bücher und Concierge-Services gehören zu den weiteren Annehmlichkeiten der Lounge, zu der ab dem Resort ein kostenloser Shuttle führt.


Weitere Infos & Buchung:
Amangani Resort
1535 North East Butte Road
Jackson, Wyoming 83001
U.S.A.
Tel: +1-307-734 7333
amangani@amanresorts.com
www.amangani.com

Reservierung über Amanresorts (24 Std. an sieben Tagen in der Woche):
0 800 181 3421 (kostenfrei aus Deutschland)
oder 00 800 2255 2626 (kostenfrei aus der Schweiz)
reservations@amanresorts.com
www.amanresorts.com

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.