Donnerstag, 3. März 2011

Attraktionen Valencias in 3D am Bildschirm erleben

Stadt der Wissenschaften und Künste © Turismo Valencia

Als eine der ersten touristischen Destinationen weltweit präsentiert sich die Stadt Valencia in dreidimensionaler Ansicht im Internet. Auf www.turisvalencia.es/vlc3D  können Sie sich in die sonnige Metropole am Mittelmeer versetzen. Sie benötigen lediglich eine 3D-Brille, und schon sind die Attraktionen zum Greifen nah.

Der dreieinhalb-minütige Film entführt Sie aus dem geschäftigen Alltag in eine Stadt der Zukunft: der Kurztrip beginnt in der avantgardistischen Stadt der Künste und der Wissenschaften mit den aufsehenerregenden Bauten des valencianischen Stararchitekten Santiago Calatrava, zeigt dann historische Baudenkmäler und führt durch die engen Gassen der Altstadt zu lebhaften Plätzen mit Restaurants und Bars.

Die üppig grünen Parks im alten Flussbett des Turia und die Stadtstrände laden zu naturnahen Auszeiten ein. Im Oceanografico begegnen Ihnen seltsame Meeresbewohner, und im Bioparc, einem der modernsten Zoos Europas, finden Sie sich in der Tierwelt Afrikas wieder.

Für Kunst- und Kulturinteressierte bietet die Stadt insgesamt 34 Museen. Das Video zeigt, dass dort nicht nur die Vertreter der Moderne, sondern auch die alten Meister anzutreffen sind.

Golfer schlagen auf den Greens in unmittelbarer Stadtnähe ab, und außerdem wird auf die großen Sport-Events wie den America‘s Cup, die Formel 1, die Global Champions Tour der Springreiter und die Tennis Open sowie weitere Großveranstaltungen eingegange.

Im „Bauch“ Valencias, der Jugendstil-Markthalle Mercado Central, können Sie die appetitlichen Genüsse förmlich riechen, und bei den Restaurant-Szenen möchte man sich am liebsten mit an den Tisch setzen.

Über die Stadt der Wissenschaften und Künste in Valencia berichten wir in der aktuellen März-Ausgabe im Reisemagazin, in der Rubrik "Für Leib + Seele". Hier klicken, um zur aktuellen Ausgabe zu gelangen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.