Sonntag, 6. März 2011

Schwarz-Weiß in Farbe: Bärenbeobachtung in Kanada

© Travel Manitoba

Fotografieren ist Ihre Leidenschaft? Dann haben Sie zum ersten Mal im Sommer 2011 die Chance auf ein hautnahes Treffen mit den kanadischen Schwarz- und Eisbären, Buckel- und Belugawalen in einer Reise.

Die Tour „Black & White Adventure“ basiert auf einer Idee von zwei kanadischen Veranstaltern, Churchill Wild und Clayoquot Wilderness Resort. Beide sind spezialisiert auf unglaublich „wilde“ Ferien in der Natur mit höchstem Komfort.

Die Besitzer der Unternehmen stellten fest, dass Gäste die bereits eine bestimmte Bären- oder Walart kennen gelernt hatten, unbedingt auch weitere Spezies entdecken und fotografieren wollten. Das einzigartige Reiseangebot bringt Sie vom UNESCO-geschützten Biosphärenreservat und den Regenwäldern des Clayoquot Sound in die reiche und lebendige nördliche Wildnis der Hudson Bay in Churchill. Im Anschluss an den Abenteuertrip haben Sie die Möglichkeit Ihren Urlaub in Vancouver und/oder Whistler zu verlängern.

Dieser Traum eines jeden Fotografen kann an 13 verschiedenen Terminen im Juli und August 2011 für Sie wahr werden und zwar ab $12.795 kanadische Dollar pro Person im Doppelzimmer für 10 bis 14 Nächte. Inbegriffen sind Übernachtungen, Mahlzeiten, Aktivitäten mit Führung sowie Transfers vor Ort. Nicht enthalten sind Flüge nach Winnipeg oder Vancouver sowie zwischen Vancouver und Winnipeg.

Churchill Wild aus Manitoba bietet den Gästen Eisbären- und Walbeobachtungen vom Land und Wasser aus an. Darüber hinaus locken die nördliche Flora und Fauna, und hier speziell die abwechslungsreiche Vogelwelt. Churchill Wild ist ein Unternehmen, das Unterkünfte in abgelegenen arktischen Standorten anbietet, die strategisch und unter Beachtung der Umwelt aufgebaut wurden, um den Eisbären während ihrer jährlichen Migration zu folgen. Trotz der gut ausgestatteten Unterkünfte und den Gourmet-Mahlzeiten werden die Gäste für ihre empfindliche Umwelt sensibilisiert und die meisten Exkursionen zu Fuß oder per Boot durchführt.

„Seit 15 Jahren sind wir spezialisiert auf umweltfreundliche maßgeschneiderte Touren in den Norden Kanadas,“ sagt Mike Reimer, Mitbegründer von Churchill Wild. „ Da ist etwas absolut Wunderbares und Erhabenes daran, wenn man Eisbären oder Belugawalen zum ersten Mal so nahe kommt; das verbindet einen mit der Natur. Wir sind stolz Partner des Clayoquot Wilderness Resort zu sein, eine angesehene und gleichgesinnte Firma.“

Vor 13 Jahren entwickelte das Clayoquot Wilderness Resort Safaris vor der Küste Tofinos / Vancouver Island in Britisch Kolumbien. Das Ressort machte den Begriff „glamping“, der für das glamouröse Camping steht, populär: eine ausgezeichnete Mischung aus gehobener Zeltatmosphäre mit Kaminen und eigenen Waschräumen, antiken Möbeln und persischen Teppichen. Darüber hinaus bietet die Unterkunft
eine exzellente Küche tief versteckt in einem Regenwald der gemäßigten Breiten.

„Wir haben unser Geschäft darauf ausgelegt unseren Gästen etwas zu bieten, das sie nirgendwo sonst auf der Welt machen können,“ sagt John Caton, Geschäftsführer des Clayoquot Wilderness Resorts. „Wenn Leute zum ersten Mal einen Schwarzbären sehen, sind sie so fasziniert, dass sie mehr wissen möchten, auch über die Eisbären in den nördlichen Gebieten. Da wir von der Qualität der von Churchill Wild angebotenen Erlebnistouren überzeugt sind, ist das Unternehmen die perfekte Ergänzung zu unserem Produkt.“


Weitere Infos & Buchung:

Clayoquot Wilderness Resort
www.Wildretreat.com

Churchill Wild
www.churchillwild.com

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.