Samstag, 28. Mai 2011

Garoka Sing Sing in Papua Neuginea

© Kirklandphotos.com
Neben dem Festival in Mt. Hagen (August) ist das jährliche Goroka Sing Sing im September das zweite große Ereignis im Hochland Papua-Neuguineas. Missionare und australische Bezirksoffiziere, bekannt als Kiaps, organisierten die erste Goroka Show 1957. Die verschiedenen Stämme der Umgebung sollten im friedlichen Zusammentreffen ihre traditionellen Tänze aufführen, da zu dieser Zeit Stammeskriege weit verbreitet waren. Heute treffen über 2000 Tänzer aus dem Hochland und einigen Küstenregionen auf dem Showground in Goroka zusammen und präsentieren ihre traditionellen Tänze. An drei aufeinanderfolgenden Tagen werden in einem Wettstreit die besten Sing- und Tanzgruppen ermittelt. Die Kostüme sind meist aus Naturprodukten gefertigt, wie Knochen, Federn verschiedene Pflanzen.

Papua-Neuginea ist das Schwerpunktthema im Mai bei den Reise-Inspirationen. Hier herunterladen oder als inApp Purchase Mai 2011 über die Reise-Inspirationen App für das iPad über iTunes beziehen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.