Samstag, 4. Juni 2011

Perfekte Reisezeit für Kapstadt

© www.dein-suedafrika.de

Dem deutschen Winter mit einer Reise in den südafrikanischen Sommer zu entfliehen, hat seinen Reiz. Schlau ist aber auch, wer in den Monaten Mai bis August ans Kap der Guten Hoffnung fliegt: Denn in diesen Monaten sind die Flüge und Unterkünfte deutlich preiswerter, und die Hotels und Lodges bieten einen noch persönlicheren Service, weil weniger Gäste da sind. Vor allem aber profitieren Sie als Natur- und Tierfreunde von der Jahreszeit: Im südafrikanischen Winter ist das Gras niedrig und das Grün sprießt nur spärlich. Mai bis August ist mithin die ideale Zeit für die Beobachtung von Tieren, denen die Natur weniger Verstecke bietet. Und Dezember-Temperaturen, die bis an die 35-Grad-Marke klettern, werden Sie sicherlich auch nicht bei ihren Erkundungstouren vermissen!

Traditionell ist der Winter in Südafrika Nebensaison: Zeit für Schnäppchenjäger! Mariette du Toit-Helmbold von Cape Town Tourism meint dazu: „Der Winter in Kapstadt ist cool. Es ist die richtige Zeit, um zu entspannen, Zeit mit den Kindern zu verbringen und die exquisiten Weine und Speisen der Kap-Region zu genießen.“

Zu entdecken gibt es allemal genug: Nicht umsonst wurde Kapstadt von den Nutzern eines Reisebewertungsportals zur Nummer Eins der Städte weltweit gewählt – und hat damit in der Beliebtheitsskala Städte wie Barcelona, Rom und New York hinter sich gelassen. Das Wahrzeichen der Stadt, der Tafelberg, könnte auch bald noch mehr Aufsehen erregen: Er ist auf der Bewerberliste zur Wahl der „Neuen sieben Naturwunder“ bereits in die engere Wahl gekommen. Im November wird die Entscheidung fallen.

Angebote für die kühleren Kapstadt-Monate finden Sie zum Beispiel unter www.capetown.travel/winter.

Südafrika ist außerdem Titelthema der Ausgabe Juni 2011 im Reisemagazin.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.