Donnerstag, 21. Juli 2011

Neues UNESCO-Weltnaturerbe: Sierra de Tramuntana

Blick von der Finca Es Verger © Judith Hoppe
In der Ausgabe März 2011 baten wir Sie um Unterstützung für den Inselrat von Mallorca, den "Consell de Mallorca" bei der Bewerbung für die Sierra de Tramuntana als Weltnaturerbe bei der UNESCO gelistet zu werden.

Schroff, wild und erhaben zieht sich die Gebirgskette der Serra de Tramuntana durch Mallorcas Nordwesten. Ihre Flanken ragen steil aus dem Meer empor. Zerklüftete Schluchten durchbrechen rund 40 über 1.000 Meter hohe Gipfel, der höchste von ihnen ist der Puig Maior mit 1.445 Metern. Sie erheben sich in unmittelbarer Nähe des Meeres.

Es ist eine oft spektakulär schöne, wilde Landschaft, die noch über weite Strecken von einer ursprünglichen Vegetation überzogen ist und durch ihre über- wiegend intakte, unverbaute Natur fasziniert. In den wilden Bergwäldern brüten Mönchsgeier, die man in Europa fast nur noch auf hier auf Mallorca findet und seit 2008 haben sich in den Felsen von Formentor aus Afrika zurück- fliegende Gänsegeier niedergelassen.

Nun ist es geschafft: die UNESCO hat die schöne Berglandschaft als neues Weltnaturerbe gelistet. Wir gratulieren und legen Ihnen einen Besuch der Gegend sehr ans Herz.

Weitere Infos unter:
www.serradetramuntana.net/en/

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.