Donnerstag, 17. November 2011

Wien: Ausflugtipps für die Weihnachtszeit & Klimt-Jahr 2012

© design galerie wien

Bald werden die Weihnachtsmärkte eröffnet und die Glühweinsaison startet. Doch bereits jetzt schon stimmt Wien Besucher auf die Adventszeit ein.  Im altehrwürdigen Stephansdom im Herzen der Stadt finden ab Ende November Adventkonzerte statt. Die stimmungsvollen Abende werden mit Kammermusik, Adventliedern und ausgewählten Texten gestaltet und von Solisten des Wiener KammerOrchesters und dem Wiener Mädchenchor dargeboten. Auf dem Programm stehen unter anderem Werke von Mozart, Schubert und Bach. Und in der Annakirche in der Innenstadt spannt der Trompetenzauber einen Bogen von der Wiener Klassik zu internationalen Adventliedern. Die Ideale Zeit also, um einen kurzen Wien Urlaub zu planen.

Schenker mit hohem Gestaltungsanspruch sollten sich auf den Wiener Design-Weihnachtsmärkten nach wohldesignten Produkten umsehen. In den weitläufigen Hallen des Wiener MuseumsQuartiers findet vom 25. bis 27.11.2011 ein Design-Weihnachtsmarkt mit einem Riesenangebot statt. Beim WeihnachtsQuartier im MQ zeigen über 100 DesignerInnen ihre neuesten Kreationen. Mode, Schmuck, Accessoires, Bücher und vieles mehr können bei freiem Eintritt begutachtet und erstanden werden.

Gustav Klimt: Attersee © Leopold Museum, Wien
Doch nicht nur in der vorweihnachtlichen Zeit punktet die österreichische Landeshauptstadt. Erleben Sie in Wien Kultur pur und lassen Sie sich von den kulturellen Angeboten und Sehenswürdigkeiten verzaubern. Im Jubiläumsjahr 2012 präsentieren zahlreiche Wiener Museen Sonderausstellungen zu Gustav Klimt. Das Malergenie und Wegbereiter der Moderne um 1900, hätte 2012 seinen 150. Geburtstag gefeiert. Seine Gemälde - allen voran „Der Kuss“, eines der bekanntesten Bilder der Welt - werden als Inbegriff für eine Zeit gesehen, die den Aufbruch in die Moderne bedeutete.

Das Belvedere in Wien besitzt mit 22 Gemälden die größte Klimt-Sammlung der Welt. Hauptwerke finden sich auch im Leopold Museum im MuseumsQuartier, im Wien Museum und in der Albertina, wichtige Zeugnisse zu Klimt und seiner Zeit im Österreichischen Museum für angewandte Kunst (MAK) und in der Nationalbibliothek. 2012, im Jubiläumsjahr Gustav Klimts, ist in Wien erlebbar, wie der Künstler und sein Kreis - die „Wiener Moderne“ - unser Denken und Leben bis heute prägen und warum die Faszinationskraft dieser Epoche ungebrochen ist.

Im Wien um 1900 konzentrierte sich Hochkultur aus allen Bereichen. In Literatur, Bildender Kunst, Architektur und Musik entstand Neues und Wegweisendes in einer Dichte und Rasanz, die ihresgleichen sucht. 1910 war Wien mit zwei Millionen Einwohnern die fünftgrößte Stadt der Welt und das unbestrittene kulturelle Zentrum Mitteleuropas. Gustav Klimt fasste die Erkenntnisse und Entwicklungen von Kunst und Wissenschaft dieser Zeit des Auf- und Umbruchs in Bilder. Künstlerisch spiegelt das Werk Gustav Klimts den Weg von der „Ringstraßenzeit“ bis in die Anfänge der Abstraktion. Beeinflusst von Hans Makart, dem tonangebenden Wiener Maler des ausgehenden 19. Jahrhunderts, übernahm Klimt mit seinem Bruder Ernst und mit Franz Matsch Aufträge zur Dekoration einiger Ringstraßenbauten. So gestalteten sie die Stiegenhäuser des Kunsthistorischen Museums und des Burgtheaters. Klimts weiteres Schaffen und sein in späteren Jahren entwickelter Stil ebneten hingegen den Weg für seine jüngeren Zeitgenossen Egon Schiele und Oskar Kokoschka.

Die Termine im Einzelnen:

Internationales Adventsingen, 25.11.-24.12.2011, jeweils Freitag, Samstag, Sonn- und Feiertag 15.30-19 Uhr, Rathaus, Rathausplatz,1010 Wien
Adventkonzerte im Stephansdom, 25.+ 27.11., 2., 3., 9., 10., 11., 16., 17. + 18.12.2011, 20.30 Uhr, sonntags 22 Uhr, Stephansplatz, 1010 Wien
Trompetenzauber in der Annakirche, 25., 26. + 27.11., 2., 3., 4., 7., 9., 10., 11., 16., 17. + 18.12.2011, 19.30 Uhr, Annagasse 3b, 1010 Wien,
WeihnachtsQuartier im MQ, 25.-27.11.2011, Fr 14-20, Sa 10-20, So 10-19 Uhr, freiraum quartier 21, Arena 21, Ovalhalle, MQ, Museumsplatz 1, 1070 Wien
Gustav Klimt/Josef Hoffmann. Pioniere der Moderne, 25.10.2011-4.3.2012, Belvedere, Unteres Belvedere, Rennweg 6, 1030 Wien
Gustav Klimt im Kunsthistorischen Museum, 14.2-6.5.2012, Kunsthistorisches Museum, Maria-Theresien-Platz, 1010 Wien
Gustav Klimt. Eine (Zeit) Reise, 24.2.-11.6. 2012, Leopold Museum, MuseumsQuartier, Museumsplatz 1, 1070 Wien

Mittwoch, 2. November 2011

Die November-Ausgabe ist da! Titelthema: Qatar

Titelthema im November: Qatar

Im November laden wir Sie ein, den Wüstenstaat Qatar mit uns zu entdecken. Hier also finden die Fußballweltmeisterschaften im Jahre 2022 statt? Viele wussten zum Zeitpunkt dieser Bekanntgabe durch die FIFA nicht einmal, wo sich dieser Staat befindet. Wir zeigen es Ihnen. Und wie man daran arbeitet, ein würdiger Gastgeber, bei weitem nicht nur für Balltreter, zu sein.

Städte, die in ihrer Mitte durch einen Fluss geteilt werden, üben eine magische Anziehung auf Menschen aus. Für eine spannende Silhouette sorgen darüber hinaus spektakuläre Architekturbauten, die im Glanz der untergehenden Sonne ihre Fassade auf der Wasseroberfläche widerspiegeln. In dieser Ausgabe haben wir gleich zwei dieser magischen Orte für Sie entdeckt: die serbische Hauptstadt Belgrad und das deutlich weniger bekannte indische Hampi im Bundesstaat Karnataka.

Nehmen Sie an unserem Gewinnspiel teil, im November gibt es zwei Übernachtungen für zwei Personen mit Halbpensionen in einem Betrieb der Ferienregion Doaswald Bergdorf-Resort zu gewinnen!


Weitere Artikel:
Städteziel: Sprachreise mal anders: Krakau auf Stöckelschuhen
Für Leib + Seele: Zuma, London
Hoteltipps: Souvereign Resort Hotel, Cooktown, Australien. Le Bristol, Paris, Frankreich.
Servicethema: Wissenswertes zu Winterreifen
u.v.m.


Die aktuelle Ausgabe von Reise-Inspirationen hat einen Umfang von 54 Seiten und ist über folgende Distributionswege erhältlich:
Als PDF-Download über die Magazinwebseite:
www.reise-inspirationen.de/aktuelles-magazin.html
Als iPad-App über den iTunes-Store von Apple
http://itunes.apple.com/app/reise-inspirationen-das-digitale/id378501694
Als eBook auf den beiliegenden Heft-CDs und –DVDs der Computermagazine PC go und PC Magazin aus dem Weka-Verlag – erhältlich am Kiosk und im Abo.
Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.