Freitag, 2. Dezember 2011

Haie sorgen für Aufregung im Sea Life München und in der Schulklasse

© Sea Life

Es geht wieder los! Im Rahmen der „Shark Weeks“ des Sea Life München ruft das Großaquarium zum mittlerweile legendären Schulwettbewerb auf: Gesucht werden Babysitter für echte Hai-Eier. Zudem wird im Anschluss an das Projekt die „Hai-Klasse 2012“ gekürt – die Klasse, die sich während der Aktion durch besonderes Engagement ausgezeichnet hat.

Eine der besten Möglichkeiten, die beeindruckende Welt der Haie näher kennen zu lernen, ist die direkte Betreuung von Hai-Eiern bis zum Schlüpfen der Tiere – rund um die Uhr, auch an den Wochenenden. Diese besondere Erfahrung möchte Sea Life erneut in die Hand von Kindern legen. Die vergangenen Jahre haben gezeigt, mit welchem Enthusiasmus die Schüler während des gesamten Schulprojekts dabei sind, wieviel Freude und Engagement sie in die Betreuung stecken – denn die Hai-Embryonen liegen in ihrer eigenen Obhut. Selbstverständlich haben die Schützlinge auch Rückendeckung: Erfahrene Experten von Sea Life stehen ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Zudem wird jegliches benötigtes Equipment von den Aquarien geliefert. Mit der Aktion möchte Sea Life den Schülern neben Verantwortung auch das Thema Nachhaltigkeit im Tierschutz nahe bringen. Jährlich werden rund 200 Millionen Haie von Menschen getötet. Diesem Trend möchte Sea Life entgegensteuern und über die Meeresbewohner mit dem zwiespältigen Ruf aufklären. „Unser oberstes Ziel ist, die Schüler über das Ökosystem Meer im Allgemeinen aufzuklären und das Image von Haien im Speziellen zu verbessern – denn leider ist der Ruf der Meeresbewohner stark durch Vorurteile und Unwahrheiten geprägt“, so Katja Ellenberg, General Manager Sea Life München. „Auch Haie sind verletzbare Tiere. Daher ist es eines unserer wichtigsten Anliegen, uns für ihren Artenschutz einzusetzen.“

Ab sofort können sich Klassen bewerben, an dem spannenden Projekt teilzunehmen. Hierbei sind der Fantasie der Schülerinnen und Schüler keine Grenzen gesetzt. Egal ob Basteln, Malen, Kleben oder Modellieren – Hauptsache es handelt sich um das Thema Haie. Wer teilnehmen möchte, bewirbt sich einfach bis zum 23. Dezember 2011 per Post oder E-Mail unter Angabe der Klassenstufe und -größe im Sea Life München. Für jeden der acht Sea Life-Standorte wird es jeweils eine Klasse als Hai-Babysitter geben. Die finale Auswahl der Gewinnerklassen findet Anfang Januar 2012 statt. Dies ist gleichzeitig der Start des Wettbewerbs um die „Hai-Klasse 2012“. Die einzelnen Klassen treten dabei mit spannenden Aufgaben gegeneinander an.

Weitere Informationen zum Wettbewerb erhalten Sie im Internet unter www.sealife.de oder auf Facebook unter www.facebook.com/SEALIFEDeutschland

Bewerbungen an:
SEA LIFE München
Stichwort „Hai-Eier“
Willi-Daume-Platz 1
80809 München
muenchen@sealife.de

Über das Sea Life in München berichten wir übrigens in der aktuellen Ausgabe des Reisemagazins im Rahmen der Rubrik "Für Leib + Seele". Gleich herunterladen und loslesen: Ausgabe Dezember 2011.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.